Hallo. Ich bin Jahrgang 1942 und sammle seit mehr als 30 Jahren Spielzeug, insbesondere 00-Eisenbahnen und Zubehör Vorkrieg und 40/50er Jahre. Dabei liegt der Schwerpunkt auf MÄRKLIN.  Bei der Beschäftigung mit diesem Hobby bin ich jedoch auch noch auf andere Hersteller (BING, BUB, TRIX, HAMO, STUBE, FALLER, KIBRI, RS, Pico Express, Eheim u.v.a.m.) gestoßen, die in dieser Zeit sehr schöne Modelle im Programm hatten. Viele davon eignen sich auch sehr zur Ausgestaltung einer Nostalgieanlage. In wechselnder Folge versuche ich meine "Erkenntnisse" unter Informationen weiterzugeben.

Da mich neben der Modellbahn auch noch andere Gebiete aus dem interessanten Spielzeugangebot der 50er-Jahre und früher faszinieren, habe ich zwischenzeitlich auch noch das ein oder andere Stück von SCHUCO, TECHNOFIX, ARNOLD usw erworben.

Seit jetzt mehr als 10 Jahren gehöre ich zum engeren Kreis der Fahrgemeinschaft Tischeisenbahn, einer Gruppe von begeisterten Anhängern nostalgischer Spielzeugeisenbahnen, deren Ziel es ist, diese schönen und technisch interessanten Exponate einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen und Firmengeschichten und die Modelle und die Programmpalette der Nachwelt zu erhalten, da es viele dieser Hersteller nicht mehr gibt oder von den Nachfolgern die "Erinnerungen" nicht mehr gepflegt werden. Mit regelmäßigen Veranstaltungen zusammen mit einem Netzwerk von Freunden in der gesamten BRD und dem benachbarten Ausland vor allem im Unimogmuseum in Gaggenau lassen wir auch Außenstehende an unserem interessanten Hobby teilnehmen.  Ich selbst bin seit einigen Jahren dabei, eine nostalgische Anlage der Firma Märklin im Stil der 50er-Jahre auf- und auszubauen, über die ich gelegentlich berichte. Informationen hierüber finden Sie in unter Nostalgieanlagen.
 
Weitere Interessante Seiten zu allen diesen Themenkreisen finden Sie unter Links
 
Sollten Sie etwas zu verkaufen haben, so bin ich immer am Ankauf interessanter Stücke interessiert. Ich gebe auch immer einmal wieder doppelt vorhandene Artikel aus meinen vielfältigen Sammelgebieten ab, die Sie unter Verkauf finden.

Nehmen Sie ggf. mit mir per email Kontakt auf. Ich danke für Ihr Interesse, wünsche Ihnen viel Spaß beim Studium dieser Homepage und bin für Anregungen, Tipps u.a. sehr dankbar.


HABEN  SIE  SCHON  EINEN  ORGANSPENDERAUSWEIS??
Ich hatte 2003 das Glück, ein Spenderherz zu bekommen. Damit wurde mir ein "zweites Leben" geschenkt. Aus meiner Erfahrung ist mir leider bekannt, wie wenig Spenderorgane zur Verfügung stehen und wie viele Menschen auf ein Spenderorgan warten. Viele Menschen würden gerne ihre Organe im Falle ihres Ablebens zur Verfügung stellen, sind jedoch entweder unsicher, ob "dabei alles mit rechten Dingen zugeht" oder es fehlt ganz einfach an einer "formalen Willenserklärung" zu Lebzeiten. Bezüglich der Unsicherheiten nur zwei Hinweise:
* Mein mich operierender Chefarzt der Uniklinik Freiburg, der jährlich mehrere Herztransplantationen durchführt (sofern Spenderorgane zur Verfügung stehen) hat einen
   Spenderausweis.
* Wenn Sie "spendenbereit" sind und ganz sicher gehen wollen, dass ggf. nicht Ihre Angehörigen diese Entscheidung in einer schwierigen Situation treffen müssen, dann
   legen Sie sich - möglichst sofort - einen Organspenderausweis zu und tragen Sie diesen bei sich. Sie können auf dem Ausweis auch "Einschränkungen" festlegen.

Falls Sie etwas über meine Erfahrungen als Betroffener wissen möchten, dann schreiben Sie mir!


Informationen zur Organspende



 
 
Peter Roster
Schreiben Sie mir.